Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.09.2006 / Ansichten / Seite 2

»Katholizismus ist die infantilste Religion«

Der Übergangspapst ist abgereist, der Junior-Papst bleibt Ministerpräsident in Bayern. Und es droht ein Rückfall ins Mittelalter. Ein Gespräch mit Horst Herrmann

Peter Wolter
* Horst Herrmann wurde nach einer Priesterausbildung 1970 Professor für katholisches Kirchenrecht an der Universität Münster. 1975 entzog ihm die deutsche Bischofskonferenz die Lehrbefugnis. Von 1981 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2005 hatte er in Münster einen Lehrstuhl für Soziologie inne. Herrmann ist Mitglied des PEN-Clubs und Autor zahlreicher kirchenkritischer Bücher.


Der Papst hat am gestrigen Donnerstag seinen Deutschland-Besuch beendet. Ist die Beobachtung richtig, daß er zwar viel über den Glauben, aber nichts zu Problemen unserer Zeit gesagt hat?

Er hat viel in Glauben gemacht – aber alle wichtigen Aussagen vermieden. Zu innerkirchlichen Problemen kam auch nichts Neues, er ist halt verkrustet, nur ein Übergangspapst. Das Wort »Deutschland-Besuch« ist übrigens weit übertrieben, es war ein Bayern-Besuch, bei dem er Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) die Gelegenheit gab, sich als Junior-Papst aufzuspielen.


Der Papst hat einen starken...


Artikel-Länge: 4496 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €