Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.09.2006 / Inland / Seite 4

Gift und Gallert

Hardcore-Koalos der Linkspartei.PDS in Sachsen-Anhalt legen FDP-Positionen als Leitantrag für den Landesparteitag vor

Jürgen Elsässer
Ende August vom Spiegel angekündigt, kommt jetzt in der Linkspartei.PDS die Zwergenrevolte gegen Oskar Lafontaine in Schwung. Ganz richtig war dem ehemaligen Nachrichtenmagazin aus Parteikreisen auch souffliert worden, wer an der Spitze des Fähnleins Fieselschweif steht: »Der rote Aufstand Ost hat einen Wortführer: Wulf Gallert heißt er und ist Fraktionschef im Landtag von Sachsen-Anhalt«.

Wie Unrecht man den Bonsai-Verschwörern tut, wenn man sie als Rote etikettiert, wird schnell aus ihrem jüngsten Positionspapier deutlich. Gallert und der sächsisch-anhaltinische PDS-Vorstand präsentieren es als Leitantrag an den Landesparteitag am übernächsten Wochenende unter dem Titel »Offen für Veränderung – offen für den Dialog«. Das freilich ist völlig irreführend, denn um Dialog geht es den Unterzeichnern kaum – vielmehr um die Verleumdung ihrer parteiinternen Gegner. Gleich nach der Veröffentlichung des Pamphlets haben einige derselben denn auch ein gepfeffertes K...

Artikel-Länge: 4148 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.