75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.08.2006 / Antifa / Seite 15

Neonazis als Friedensfreunde

Dortmund: Antifaschisten wollen gegen rechten Aufmarsch zum Antikriegstag protestierten. Aufzug auch in Berlin

Markus Bernhardt
Neofaschisten gedenken am Antikriegstag gern der deutschen »Opfer« und »Helden« des Zweiten Weltkrieges. Doch seit einigen Jahren gerieren sie sich häufig auch als Gegner imperialistischer Kriege. In Dortmund wollen Rechte am Samstag unter dem Motto »Gegen imperialistische Kriegstreiberei und Aggressionskriege – Für freie Völker in einer freien Welt« marschieren. Die Aktion wurde von der Polizei der Stadt genehmigt.

Der Imperialismus sei die brutalste Form der kapitalistischen Unterdrückung, schreiben die Neonazis in ihrem Aufruf und stellen weiter fest, daß seine Bekämpfung innerhalb des kapitalistischen Systems nicht möglich sei. »Es ist unser aller Pflicht, daß wir uns Kriegen, die dem Zwecke der Machtsicherung rücksichtsloser und herrschsüchtiger raumfremder Mächte, Gewinnmaximierung und dem Aufhamstern natürlicher Ressourcen dienen, vehement entgegenstellen«, betonen sie. Ganz in der demagogischen Tradition der NSDAP wird ein »nationaler Sozialismus« ...

Artikel-Länge: 3204 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €