26.08.2006 / Ansichten / Seite 8

Terror gegen Langzeitarbeitslose

Der neue Untermensch

Rainer Balcerowiak
In der herrschenden politischen und wirtschaftlichen Elite in Deutschland gibt es unabhängig von weitgehenden politischen Übereinstimmungen äußerst unterschiedliche Charaktere. Während die in Regierung und Fraktionsspitzen tätigen Politiker von Union und SPD ihre Pläne zur Verschärfung der sozialen Barbarei eher nüchtern-technokratisch umsetzen, lassen einige Parteifunktionäre ihrem unbändigen Haß auf die sozial marginalisierten Bürger der Bundesrepublik freien Lauf. Zu diesen unappetitlichen Gestalten gehört nicht erst seit Freitag der CSU-Generalsekretär Markus Söder. Gut erholt und sonnengebräunt forderte er im TV-Sender N24 für Langzeiterwerbslose eine Art permanente Residenzpflicht. »Es gibt für die Hartz IV-Empfänger einen Urlaubsanspruch. Das geht nicht«, bellte Söder. Es müsse schließlich klar sein, »daß sich jemand nicht ausruhen kann in Hartz IV«.

Söder spricht aus, ...

Artikel-Länge: 2759 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe