Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.08.2006 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 9

Asien rückt zusammen

Die Wirtschaftsminister der ASEAN-Staaten wollen die Schaffung eines gemeinsamen Marktes beschleunigen

Wolfgang Pomrehn
In Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur haben sich diese Woche die Handelsminister der südost­asiatischen Allianz ASEAN getroffen. Mit von der Partie waren auch Vertreter Indiens, Japans, Chinas und Südkoreas. Auf der Tagesordnung standen vor allem Gespräche über verschiedene Freihandelsabkommen. Der ASEAN gehören Indonesien, Singapur, Malaysia, Thailand, Myanmar (Burma), Laos, Kambodscha, Vietnam, die Philippinen und Brunei an. Bevor sich die ASEAN-Minister mit ihren Kollegen aus den Nachbarländern trafen, hatten sie sich auf eine beschleunigte ökonomische Integra­tion der Gemeinschaft geeinigt. Schon im Jahre 2015 solle ein gemeinsamer Markt nach dem Vorbild der Europäischen Union geschaffen sein, heißt es in einer am Dienstag verabschiedeten Erklärung. Unternehmerkreise in der Region reagierten auf die Ankündigung allerdings eher skeptisch. Es fehle bisher an einer koordinierten Wirtschafts- und Handelspolitik. Auch müßten erst die entsprechenden Institut...

Artikel-Länge: 5133 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €