Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. August 2020, Nr. 184
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Kapitalismus, Protest-Abo! Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
Contra Kapitalismus, Protest-Abo!
22.08.2006 / Ausland / Seite 6

Saddam Hussein verweigert sich Besatzertribunal

Nick Brauns
Bagdad. Der ehemalige irakische Präsident Saddam Hussein muß sich seit Montag vor einem Sondertribunal in Bagdad wegen der Angriffe auf nordirakischen Kurden während der 80er Jahre verantworten. Ebenfalls angeklagt sind sechs ehemalige Armeekommandeure, darunter Saddam Husseins Cousin »Chemie-Ali« Hassan el-Madschid. Sollte Saddam Hussein für schuldig gefunden werden, droht ihm die Todesstrafe.

Wie bereits im vorangegangenen Prozeß wegen eines Massakers an Schiiten verweigerte Saddam Hussein die Aussage. »Sie sind hier im Namen des Besatzers, nicht im Namen des Irak«, griff er das Gericht an.

Während der nach der Koransure »Anfal« benannten Militäroperationen gegen die seit Jahrzehnten an...



Artikel-Länge: 2179 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Die inhaltliche Basis für Protest: konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!