5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.08.2006 / Feuilleton / Seite 13

Hitler aufspießen

Hannover: Wilhelm-Busch-Museum erinnert an den Karikaturisten Walter Trier (1890–1951)

Thomas Wagner
Generationen von Kindern sind mit den Geschichten von Erich Kästner aufgewachsen: »Pünktchen und Anton«, »Das fliegende Klassenzimmer«, »Das doppelte Lottchen«, »Konferenz der Tiere«. Die Titel seiner Bücher haben sich dem kollektiven Gedächtnis der Deutschen ebenso eingeprägt wie die wunderbar farbigen Szenerien ihrer Umschlagillustrationen. Doch während Kästner nach wie vor zur ersten Garde deutschsprachiger Schriftsteller gerechnet wird, ist der Name seines wichtigsten Illustratoren und lebenslangen Freundes fast vergessen.

Dabei wurde aus dem am 25. Juni 1890 als Sohn des Fabrikbesitzers Heinrich Trier in Prag geborenen Bürgerkind sehr rasch einer der populärsten Zeichner und Karikaturisten der 20er Jahre. Bereits 1909 erschienen erste Zeichnungen des Humoristen in der satirischen Zeitschrift Simplicissimus, ab 1910 arbeitete er als Pressezeichner für die Berliner Lustigen Blätter. Für die Ullstein-Magazine UHU und Die Dame gestaltete der begabte Rekl...

Artikel-Länge: 3951 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €