Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
16.08.2006 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Coca-Colas Déjà vu

Indien: Erneut Gift in Softdrinks gefunden

Gerhard Klas
Neben der Fastfoodkette McDonald’s gilt der Softdrinkmulti Coca-Cola als weltweites Symbol des American Way of Life. Wie kaum ein anderes Markenprodukt steht der weiße Schriftzug auf rotem Hintergrund für den Siegeszug des Kapitalismus im ehemaligen Ostblock und den Ländern der sogenannten Dritten Welt. Immer, wenn diese Länder Grenzen für die globale Marktwirtschaft öffneten, waren es Symbole des Softdrinkmultis, die auf Hauswänden, Werbetafeln und Schulhöfen prangten und in den besten Werbezeiten des Fernsehens ausgestrahlt wurden – noch vor den Werbelogos der Automobil- und Zigarettenmarken.

Doch Coca-Cola stößt zunehmend auf Kritik: zum Beispiel in Ländern wie Kolumbien, weil dort Gewerkschafter, die bei Coca-Cola für Arbeiterrechte warben, von Paramilitärs ermordet wurden. In Westeuropa und den USA boykottieren Studenten und Kneipenwirte die Getränke des Konzerns wegen dessen politischer Konnotation.

Pestizidcocktails

Große Umsatzeinbußen dürften dem ...

Artikel-Länge: 5364 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €