3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
15.08.2006 / Inland / Seite 5

Abbau trotz Gewinn

KarstadtQuelle will noch mehr Stellen vernichten

Herbert Schedlbauer
Bei Betriebsräten und Beschäftigten des Handelsriesen KarstadtQuelle ist die Stimmung mies. Denn die Konzernspitze hat begonnen, an den Interessenvertretern der Belegschaft vorbei Einzelgespräche mit den Mitarbeitern zu führen, und damit die geplante Arbeitsplatzvernichtung über die Umwandlung von Voll- in Teilzeitstellen voranzutreiben. Dies, obwohl bereits der vorangegangene Personalabbau zu immenser Arbeitsverdichtung bei den verbliebenen Beschäftigten geführt hat. Sie schieben schon heute massiv Überstunden vor sich her, die nicht bezahlt werden.

Kaum eine Woche, nachdem Thomas Middelhoff, Vorstandsvorsitzender der KarstadtQuelle AG, den erneuten Personalabbau ankündigte, ist die Umsetzung des Vorhabens bereits in vollem Gange. Dabei hatte Middelhoff behauptet, die Maßnahmen würden mit den Betriebsräten vor Ort abgestimmt. Den Abbau begründete der Konzernvorstand damit, daß der Zuwachs beim Betriebs­ergebnis mit zehn Prozent nur halb so hoch ausfallen ...

Artikel-Länge: 3271 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!