Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
04.08.2006 / Titel / Seite 1

Schweden schaltet ab

Wolfgang Pomrehn
In Schweden hat sich zum zweiten Mal binnen einer Woche ein Störfall in einem Atomkraftwerk ereignet. Im Werk Oskarshamn rund 250 Kilometer südlich von Stockholm wurden am Mittwoch abend zwei der drei Reaktoren abgeschaltet. »Die Sicherheit kann nicht garantiert werden«, erklärte die Nuklearbehörde SKI. Am Mittwoch vergangener Woche war bereits im Forsmark-Kraftwerk nördlich der Hauptstadt während eines Stromausfalls ein Fehler bei den Ersatzgeneratoren aufgetreten. Daraufhin wurde dort einer der Reaktoren abgeschaltet, nachdem die beiden anderen automatisch vom Netz gegangen waren.

Die Nuklearbehörde berief am Donnerstag eine Krisensitzung ein. SKI-Sprecher Anders Bredfell erklärte, die beiden Atommeiler in Oskarshamn blieben so lange außer Betrieb, bis geklärt sei, ob die Ersatzgeneratoren dort auf die gleiche Weise versagen könnten wie in Forsmark.

Nordeuropa war vergangene Woche offenbar nur knapp einer Katastrophe entgangen. Im AKW Forsmark kam es, wie...



Artikel-Länge: 3203 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €