Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
04.08.2006 / Feminismus / Seite 15

Verhüten ist peinlich

Jedes Jahr werden Tausende Teenager in der Bundesrepublik ungewollt schwanger

Cristina Fischer
Die Schwangerschaftsabbrüche bei Minderjährigen sind 2005 erstmals zurückgegangen. Dies berichtete das Deutsche Ärzteblatt im Juli. Demnach nahm die Zahl um acht Prozent ab. Bei den unter 15jährigen sank sie um 15,4 Prozent. Betroffen waren immer noch 659 Mädchen unter 15 Jahren. Von 1996 bis 2004 hatte die Zahl der Abtreibungen bei unter 18jährigen um rund 66 Prozent zugenommen, 2004 waren 7854 Fälle registriert worden. Im internationalen Vergleich – vor allem mit den USA und Großbritannien – wurden diese Zahlen zwar nie als wirklich dramatisch bewertet. Dennoch konstatierte die Ärztliche Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau (ÄGGF) ein »offensichtliches Mißlingen der offiziellen Aufklärungsbemühungen« in Deutschland und organisierte 2002 ein Symposium in Düsseldorf, um die Öffentlichkeit zu mobilisieren. Teenagerschwangerschaften wurden danach verstärkt in den Medien thematisiert.

Gisela Gille von der ÄGGF benennt in der Zeitschrift als Ursachen...

Artikel-Länge: 4062 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €