Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
24.07.2006 / Ausland / Seite 3

Israels Strategiekorrektur

Internationale Gemeinschaft soll Geschäft des Aggressors besorgen

Rainer Rupp
Israel wird seine Libanon-Offensive so lange nicht beenden, bis Hisbollah nicht wenigstens 30 Kilometer nach Norden, jenseits des Litani-Flusses, zurückgedrängt« wurde, erklärte noch Anfang letzter Woche ein hochrangiger israelischer Generalstabsoffizier. Gemeinsam mit der Hisbollah soll auch die gesamte schiitische Bevölkerung in dem betreffenden Gebiet aus ihren Dörfern vertrieben werden, damit die Guerillatruppe im Südlibanon nicht länger wie ein Fisch im Wasser operieren kann. Ursprünglich sollten die ethnischen »Säuberungen« der Region nach einer Periode intensiver Luftangriffe und schweren Artilleriefeuers mit einer Großoffensive durch israelische Bodentruppen vollendet werden. Nach den verlustreichen Vorstößen israelischer Kommandoeinheiten ist die angekündigte Großoffensive mit Bodentruppen jetzt in Frage gestellt. Dadurch kommt Israel mit dem Zeitplan für die bereits vor einem Jahr ausgearbeitete Strategie zur Zerschlagung der Hisbollah und zur V...

Artikel-Länge: 3428 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €