Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.07.2006 / Thema / Seite 10

Transzendente Sehnsucht

Der Rechtshistoriker Uwe-Jens Heuer hat ein Buch über »Marxismus und Glauben« geschrieben. Ein Plädoyer für die Lektüre

Hermann Klenner
Daß die Götter in den Lücken unseres Wissens wohnen, ist eine alte Erkenntnis. Deren Wahrheitsgehalt aufs immer wieder neue zu beweisen, ist Heuers Anliegen nicht. Auch werden diejenigen Leser verwundert, vielleicht sogar enttäuscht sein, die ihren ohnehin wohlbestückten Vorrat an antireligiösen Ressentiments zu munitionieren hofften. Wer Heuers wundersame Belesenheit wie seine antidogmatische Problembewußtheit kennt, konnte eigentlich auch nicht eine Wiederholung jener reduktionistischen Religionskritik gewisser »Marxisten« erwarten, die mit ihrer Gleichsetzung von Religion und Glauben der Glaubwürdigkeit des Marxismus bis in die Jetztzeit hinein geschadet haben.

Erstaunlich ist freilich zunächst etwas ganz anderes, nämlich seine Themenwahl! Was die meisten jW-Leser nicht wissen werden: Von Hause aus ist Heuer Rechtshistoriker. Seine vor fünfzig Jahren aus den Quellen erarbeitete und gegen den Widerstand hauseigener Dogmatiker schließlich 1960 doch noch...

Artikel-Länge: 17860 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €