22.07.2006 / Feuilleton / Seite 13

Pionier des britischen Trotzkismus. Ted Grant (1913-2006)

Hans-Gerd Öfinger
Ted Grant (Foto, 1942 Speaker’s Corner) ist tot. Wie sein Freund und Nachlaßverwalter Alan Woods am Freitag auf jW-Anfrage bestätigte, verstarb der Marxist am Donnerstag in London. Mit Grant ist einer der letzten Pioniere des britischen Trotzkismus verschieden, die seit den 30er Jahren ununterbrochen für die Verankerung revolutionärer Ideen in der britischen Arbeiterbewegung kämpften und dabei durchaus Erfolge verzeichnen konnten.

Grant verbrachte den Großteil seines Lebens in der britischen Hauptstadt. Er war gebürtiger Südafrikaner jüdischer Abstammung – 1913 als Isaac Blank in Germiston bei Johannesburg geboren. Die Russische Revolution begeisterte auch ihn. Durch den Kommunisten Ralph Lee kam Blank in Kontakt mit der von Trotzki gegründeten Internationalen Linken Opposition und schloß sich dieser Bewegung. Zusammen mit einigen Weggefährten siedelte er Ende 1934 nach London über, wo die Umstände für revolutionäre Arbeit besser schienen. Fortan nannte e...

Artikel-Länge: 4454 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe