12.07.2006 / Ausland / Seite 7

In Turbulenzen

Schwere Krise der Scottish Socialist Party. Verleumdungsklage ihres Exvorsitzenden gegen britische Boulevardzeitung

Matthias Becker
Wahrscheinlich wird in keinem anderen Land der Welt das Privatleben von Politikern und Prominenten so eifrig wie auch perfid ans Licht gezerrt wie in Großbritannien. Derzeit wird die Öffentlichkeit mit den angeblichen sexuellen Vorlieben Tommy Sheridans gequält, und ein Gericht in Edinburgh erörtert seit über einer Woche deren detaillierte Auswertung in der berüchtigten Boulevardpresse. Der führende Linkspolitiker selbst hatte Klage wegen Verleumdung gegen News Of The World, die Sonntagsausgabe des britischen Bild-Pendants The Sun, eingelegt. Das Pikante daran: Er klagte gegen den ausdrücklichen Willen des Exekutivkomitees seiner Partei.

Für die gesamte parlamentarisch orientierte Linke nicht nur Schottlands dürfte der Vorgang eher ernüchternd wirken, setzte sie doch einst große Hoffnungen auf die Scottish Socialist Party (SSP) und ihren beliebten Vorsitzenden Sheridan. Dieser war Mitglied der trotzkistischen »Militant Labour« und als Aktivist der Bewegun...

Artikel-Länge: 4884 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe