3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.07.2006 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Deutscher Froschteich

Arnold Schölzel
Ein alter Sender-Jerewan-Witz lautet: »Kann sich das Politbüro der KPdSU irren?« Antwort: »Im Prinzip nein, aber es ist auch nur ein Mensch.« Das ist übertragbar. Derzeit sind die deutschen Gazetten voll davon, »die« Unionsministerpräsidenten seien schuld am unmelodischen Gezirpe in der Koalition. Tatsächlich sind aber auch die Landesfürsten nur ein Mensch. Der heißt Roland Koch und sagt der Kanzlerin bei Bedarf, wo es langgeht. Nämlich zu den nächsten Landtagswahlen in Hessen Anfang 2008, also in gut eineinhalb Jahren.

Ungefähr bis Ende 2007 muß Angela Merkel also untragbar geworden sein. Nicht fürs Wahlvolk, versteht sich, sondern für die sogenannte Elite, die ihre Niederlage bei der Bundestagswahl 2005 nicht verwunden hat. Vom Spiegel bis zur Welt war der Sieg Merkels plus Westerwelle im Sommer des letzten Jahres abgehakt worden, ihr Vorsprung schien uneinholbar. Die Wähler hielten sich im September aber nicht an das, was die Medien ihnen verordneten, u...

Artikel-Länge: 4375 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €