3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
08.07.2006 / Ansichten / Seite 8

»Wir machen die Ursünde Boliviens wieder rückgängig«

Die Mehrheit der Bevölkerung soll über die Zukunft entscheiden. Ein Gespräch mit Evo Morales

Pablo Stefanoni

Evo Morales ist Präsident Boliviens und Vorsitzender der Bewegung zum Sozialismus sowie Gewerkschaftsführer der Kokabauern

Die Opposition wirft Ihnen vor, die Abhängigkeit von den USA gegen die Abhängigkeit von Venezuela eingetauscht zu haben.

Bolivien ist nicht abhängig von Venezuela oder Kuba. Beide Länder zeigen lediglich eine große, bedingungslose Solidarität zum Nutzen der lateinamerikanischen Integration. Kuba hilft uns, neben Dänemark, Schweden, den Niederlanden und Kanada, bei der Alphabetisierung. Italien und Spanien unterstützen Projekte im Bereich Straßenbau und Bewässerung. Mit Argentinien kam es nach den Naturkatastrophen zur Zusammenarbeit.

Warum fürchtet sich die rechtsgerichtete Oppositionspartei Podemos (Sozialdemokratische Macht) vor Hugo Chavez?

Weil Chavez die USA und die Instrumente des Bush-Imperiums angreift. Aber eine Einmischung in unsere Landespolitik findet nicht statt, vielmehr eine Kooperation auf der Grundlage der So...


Artikel-Länge: 4742 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €