3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
03.07.2006 / Inland / Seite 3

Ein linkes Profil

Aus einem Interview des Chefs der Linksfraktion Oskar Lafontaine

* Auszüge aus einem Interview des Vorsitzenden der Linksfraktion im Bundestag, Oskar Lafontaine. (Neues Deutschland, 1./2. Juli)


»Raubtierkapitalismus meint den internationalen Finanzkapitalismus, das rücksichtslose Vorgehen multinationaler Konzerne in aller Welt und die Öl- und Gaskriege der USA im Vorderen Orient. Warum soll es ein Widerspruch sein, wenn wir das kritisieren und statt dessen das schwedische und dänische Modell befürworten? (...)


Schweden und Dänemark führen keine imperialistischen Kriege und haben eine Abgabenquote von rund 50 Prozent. Das würde für Deutschland bedeuten, daß wir über 300 Milliarden Euro zusätzliche Einnahme...

Artikel-Länge: 2059 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €