Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.06.2006 / Ausland / Seite 9

Privatisierungslehrstück aus London

900 Millionen Liter Trinkwasser versickern täglich im Untergrund der britischen Hauptstadt. Betreiber verweigern Investitionen ins marode Leitungsnetz

Werner Rügemer
Am 21. Juni hatte die englische RWE-Tochter Thames Water noch freudestrahlend einen neuen Rekordgewinn für das Jahr 2005 verkündet: 504 Millionen Euro, 31 Prozent mehr als im Vorjahr. Am Tag danach forderte Umweltminister David Miliband die zuständige Wasser-Regulierungsbehörde Ofwat (Water Services Regulation Authority) auf, »weitere Schritte« gegen Thames Water zu prüfen, weil nach wie vor pro Tag fast 900 Millionen Liter Trinkwasser im Londoner Untergrund versickern. Trotz Zusagen hat Thames Water die maroden Leitungen immer noch nicht saniert. Möglich sind Strafzahlungen von bis zu zehn Prozent des Umsatzes, so daß RWE/Thames Water möglicherweise bis zu 205 Millionen Euro zahlen muß. Die Entscheidung soll in den kommenden Wochen fallen.


Die Wasserprivatisierung in England erweist sich wie auch die der Eisenbahn als Dauerkatastrophe (jW berichte). Eine Lösung ist nicht in Sicht. Die damalige Regierungschefin Margaret Thatcher hatte Ende der 80er Jahre d...


Artikel-Länge: 3839 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €