Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
29.06.2006 / Inland / Seite 2

Plädoyers für Entschleunigung

Krankenkassen für Verschiebung der Gesundheitsreform. DGB kündigt Proteste an

Vertreter gesetzlicher Krankenkassen haben die Bundesregierung am Mittwoch aufgefordert, die Gesundheitsreform zu verschieben. »Ein funktionierender Gesundheitsfonds schon 2007 ist nicht zu realisieren, dazu ist die Materie zu komplex«, sagte der Chef der Barmer Ersatzkasse, Eckart Fiedler, dem Berliner Tagesspiegel. CSU-Generalsekretär Markus Söder betonte in der Berliner Zeitung, das Ergebnis sei wichtiger als der Tag der Verkündung. Nach Angaben von SPD-Parlamentsgeschäftsführer Olaf Scholz wird die Koalitionsrunde am Sonntag nur »sehr grobe Eckpunkte« der Reform festlegen.

Söder lehnte auch die Einführung einer Mindestgröße für Krankenkassen ab: »Wir wollen d...

Artikel-Länge: 2161 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €