jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.06.2006 / Feuilleton / Seite 12

Von urst schau zu echt cool

Helmut Höge
Weil man in Gefängnissen keine Gürtel tragen darf, erklärten schwarze US-Bürger es listig zu ihrer Mode, weite Hosen zu tragen, deren Arschtaschen in den Kniekehlen hängen. Ähnlich erging es dem Wort »cool«. Einst hatte es die Bedeutung von ängstlich und zurückhaltend. In den 30er Jahren drehten die Schwarzen das Wort um. Cool sein war fortan aufregend und interessant. Erst ab dieser Zeit besaßen die Schwarzen, nebenbei bemerkt, überhaupt Geld.
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Wort durch (schwarze) Jazzmusiker weiter popularisiert: Cool war up to date, schwer angesagt. Chaucer, Shakespeare und Tennyson hatten »cool« noch im Sinne von »nicht durch Leidenschaften und Emotionen erhitzt« verwendet. Diese Bedeutung galt auch weiterhin – im schwarzen Kontext. »Cool down, man« heißt: Krieg dich wieder ein. »Taking it cool, play it cool« bedeutet schon seit 1841: etwas leicht – easy – nehmen, also relaxed. Daß »cool« heute weltweit von Jugendlichen verwendet w...

Artikel-Länge: 3868 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €