75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
23.06.2006 / Inland / Seite 4

Rückfall in die Kleinstaaterei

Beamtenbund und DGB fordern substantielle Änderungen bei »Föderalismusreform«. Aus für Ziel bundesweit einheitlicher Lebensverhältnisse befürchtet

Daniel Behruzi

In der Not steht man zusammen. So auch Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) und Deutscher Beamtenbund (dbb), die im Angesicht einer baldigen Verabschiedung der von beiden Organisationen heftig kritisierten Grundgesetzänderung zur »Föderalismusreform« erstmals in ihrer Geschichte eine gemeinsame bundesweite Konferenz organisierten. »Hier wird ein Stück Gewerkschaftsgeschichte geschrieben«, erklärte DGB-Chef Michael Sommer bei der Eröffnung der Veranstaltung am Donnerstag in Berlin feierlich.

Und tatsächlich steht für die mehr als vier Millionen Beamten, Arbeiter und Angestellten des öffentlichen Dienstes bei der anvisierten Neuordnung des Verhältnisses von Bund und Ländern einiges auf dem Spiel. Denn der vorliegende Kompromiß zwischen Landesfürsten und Bundesregierung sieht u. a. vor, die Besoldungs- und Versorgungsrechte für die Landesbediensteten in die alleinige Verantwortung der Bundesländer zu übergeben. »Wer das einheitliche...

Artikel-Länge: 3743 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €