75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
23.06.2006 / Ansichten / Seite 2

»Marx-Ignoranz ist ein deutsches Phänomen«

Am Wochenende beschäftigt sich in Berlin eine Konferenz mit »zukunftsfähigem Marxismus«. Gespräch mit Werner Seppmann

Arnold Schölzel

* Dr. Werner Seppmann ist Vorsitzender der Marx-Engels-Stiftung Wuppertal

F: Marx wird derzeit als toter Hund behandelt. Ist die Konferenz der Marx-Engels-Stiftung über »zukunftsfähigen Marxismus« mehr als ein Pfeifen im Wald?

Die Ignoranz gegenüber Marx ist vor allem ein deutsches Phänomen. Wie viele andere Dinge sind in Deutschland auch die intellektuellen Diskussionen provinziell. International macht Marx durchaus Furore: Weltweit hält die akademische Jugend, die von der UNESCO befragt wurde, mehrheitlich Marx für den wichtigsten und zukunftsfähigsten Denker überhaupt. Und das ist kein Zufall. Es gibt eine ganze Reihe schlechter Gründe, durch die die Menschen auf Marx wieder aufmerksam werden: Die kapitalistische Widerspruchsentwicklung weltweit ist offensichtlich, soziale Katastrophen vermengen sich mit ökologischen Endzeitszenarien. Die imperialistischen Strategien steuern auf eine kriegerische Globalkatastrophe zu. Es wi...

Artikel-Länge: 4876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €