1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.06.2006 / Ausland / Seite 7

Fronten gegen Chávez

In Kolumbien wird ein bekennender Gegner des venezolanischen Präsidenten Verteidigungsminister. Scharfe Angriffe auch aus Peru, Kritik aus Brasilia

Harald Neuber

Während Venezuela derzeit innenpolitisch relativ ruhig erscheint, sind in anderen Staaten der Region die Gegner von Präsident Hugo Chávez auf dem Vormarsch. Zehn Tage nach seiner Wiederwahl hat der kolumbianische Präsident Alvaro Uribe einen bekennenden Kritiker der »bolivarischen Revolution« in das Amt des Verteidigungsministers berufen. Juan Manuel Santos hat Chávez in der Vergangenheit wiederholt als »Sicherheitsrisiko für den Kontinent und für Kolumbien« bezeichnet. Der vehemente Chávez-Gegner entstammt einer alteingesessenen kolumbianischen Familie, der unter anderem die führende Tageszeitung El Tiempo gehört. Als Vorsitzender der Partei »La U« war Santos maßgeblich an der Wahlkampagne Uribes beteiligt.

Schon während der ersten Amtszeit Uribes hatte der Politiker mehrfach für Streit zwischen beiden Staaten gesorgt. Nachdem Venezuela im April vergangenen Jahres den Kauf von neuen Waffen in Spanien und Rußland angekündigt hatte,...

Artikel-Länge: 3370 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €