Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.06.2006 / Ausland / Seite 6

Verfolgt und deportiert

Die Politik der USA produziert Flüchtlingsströme und ist gleichzeitig extrem flüchtlingsfeindlich

Mumia Abu-Jamal

Während die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen über Fragen der Immigration aktuell Politik und Medien der USA beherrschen, schafft George W. Bush Tatsachen und läßt Einheiten der Nationalgarde an die Grenze zu Mexiko verlegen. Die dazu unlängst erlassenen Gesetze, von denen jedes repressiver ist als das vorhergehende, haben weniger mit der Klärung des rechtmäßigen Status' der Einwanderer zu tun, sondern mehr damit, die Migrationsströme so zu lenken, daß die USA in Zukunft nicht »überfremdet«, sondern »weißer« werden. Wenn wir die Uhr etwas zurückdrehen, dann können wir genau verfolgen, wie dieser Trend sich im Laufe der US-Geschichte entwickelt hat.

In den 1920er Jahren, als der rassistische Ku Klux Klan (KKK) seine Hochzeit hatte, setzte der US-Kongreß formale Quoten für Immigranten fest, die nach Aussage des Historikers Howard Zinn weißen Einwanderern alle Türen öffneten, aber Millionen nichtweißen Immigranten die Tür vor der Nase zuschlugen. I...

Artikel-Länge: 4817 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €