jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.06.2006 / Feuilleton / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Sklaverei ist abgeschafft


Zu jW vom 1. Juni: »Tabubruch«

Sehr geehrter Herr Kauder (Fraktionschef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion - d. Red.), die Sklaverei ist seit mehr als 100 Jahren abgeschafft. Mit Ihrem Vorschlag plädieren Sie für die Wiedereinführung. Abgesehen davon, daß bei den sogenannten »Arbeitsgelegenheiten« die Träger am meisten bezuschußt werden, gefährden die Ein-Euro-Jobs zahlreiche reguläre Arbeitsplätze! Im übrigen verbleibt einem Ein-Euro-Jobber kaum etwas von seinem Hinzuverdienst, denn er hat nun einmal Aufwendungen für Fahrkosten, Arbeitskleidung usw.. Anstatt die Erwerbslosen immer weiter zu entrechten, denken Sie einmal darüber nach, warum wir so wenig Arbeitsplätze haben! Vielleicht reicht Ihr Geist so weit, um verstehen zu können, daß die Konzerne trotz hoher Gewinne massenweise Arbeitsplätze abbauen und für Investitionen im Ausland sogar noch – durch die Steuergelder – gefördert werden! Ihren Vorschlag, i...

Artikel-Länge: 6706 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €