75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 24. Januar 2022, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
31.05.2006 / Inland / Seite 3

Weiterhin tödliche Gefahr

UN-Vollversammlung diskutiert über HIV und AIDS. Neuinfektionen steigen auch in der Bundesrepublik stetig. Experten warnen vor Verzicht auf Kondome

Markus Bernhardt
Bis zum 2. Juni will sich die UN-Vollversammlung, die am heutigen Mittwoch in New York beginnt, dem Themenkomplex HIV und AIDS widmen. Wiederholt übten verschiedene Organisationen harsche Kritik am Verhalten der etablierten Politik weltweit. Sie konstatierten, daß das Thema mittlerweile kaum mehr öffentliche Beachtung fände und die medizinische Versorgung von HIV-Infizierten vor allem in afrikanischen und osteuropäischen Ländern »katastrophal« sei. Auch in Deutschland gab es wiederholt Kritik am Umgang der Bundesregierung mit der Immunschwächekrankheit. So forderte das maßgeblich aus kirchlichen Gruppen bestehende Aktionsbündnis »Stop AIDS. Keep the Promise«, die Bundesregierung anläßlich der UN-Vollversammlung auf, die Bekämpfung der AIDS-Epidemie endlich zur Chefsache zu machen.

Unterdessen hat auch in Deutschland die Zahl der neu diagnostizierten HIV-Infektionen zugenommen. So berichtet das Robert-Koch-Institut (RKI) in seinem HIV/AIDS-Halbjahresberich...

Artikel-Länge: 5274 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €