Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
23.05.2006 / Ausland / Seite 6

Gegen das Gesetz

Frankreich: »Bildung ohne Grenzen« organisiert den Widerstand gegen Zwangsabschiebungen. Franzosen verstecken Ausländerkinder

Christian Giacomuzzi, Paris

In Frankreich hat sich eine strukturierte Solidaritätsbewegung gebildet, um Hunderte Ausländerfamilien vor einer Zwangsabschiebung zu bewahren. Zahlreiche französische Staatsbürger haben sich trotz der drohenden Haft- und Geldstrafen bereiterklärt, die minderjährigen Kinder der Einwanderer ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung vor der Polizei zu verstecken, um deren Ausweisung zu verhindern. Im vergangenen Oktober hatte Innenminister Nicolas Sarkozy (UMP) angeordnet, die Abschiebung der Sans-Papiers (Menschen ohne Papiere) mit schulpflichtigen Kindern erst nach Beginn der Sommerferien durchzuführen.

Das Schuljahr in Frankreich endet Anfang Juli. Danach droht den betroffenen Ausländern ein Charte...

Artikel-Länge: 2255 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €