jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
11.05.2006 / Inland / Seite 4

Geistiges Eigentum als Beute

Kreativenverbände machen mobil gegen Urheberrechtsnovelle von Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD). Einkommensverluste in Millionenhöhe erwartet

Nick Brauns
Die Hiobsbotschaft für Hunderttausende Journalisten, Autoren, Verleger und Künstler kommt diese Woche per Post. Die »Verwertungsgesellschaft Wort« (VG Wort) warnt vor Einkommensverlusten in Millionenhöhe für Kreative im Print-, TV- und Radiosektor. »Mit dem Regierungsentwurf zur Novellierung des Urheberrechts unterstützt das Bundeskabinett konsequent die Enteignung der Urheber zugunsten der Gerätehersteller«, so der geschäftsführende Vorstand Ferdinand Melichar. Sollte der im März von der Bundesregierung vorgelegte Gesetzentwurf, der nun die parlamentarische Diskussion durchläuft, unverändert in Kraft treten, wäre dies das Ende einer angemessenen Vergütung für Journalisten, Drehbuchautoren, Schriftsteller, Wissenschaftler, Komponisten, Musiker und Regisseure.

Die VG Wort verwaltet treuhänderisch die Urheberrechte für Autoren und Verleger und befreit diese von der Aufgabe, sich eigenständig um die Verbreitungshäufigkeit ihrer Werke etwa in Pressespiegeln, i...

Artikel-Länge: 3173 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €