jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.05.2006 / Feuilleton / Seite 12

»Share the pain!«

Wie erpreßbar sind militante Arbeiter? Jochen Gester und Willi Hajek resümieren den Streik bei Opel 2004

Matthias Becker
Als im Herbst vor zwei Jahren die Bochumer Opel-Arbeiterinnen und Arbeiter in Streik traten, hofften viele in Deutschland auf einen Kampf mit Signalwirkung. »Haltet durch!«, so lautete der Tenor der zahlreichen Solidaritätsadressen an die Streikenden. Endlich ein sichtbares Zeichen, daß sich die Arbeitenden in der Großindustrie nicht alles gefallen lassen müssen, ein Fanal gegen den Durchmarsch der Arbeitgeber überall!

Die von Jochen Gester und Willi Hajek herausgegebenen Berichte, Interviews und Analysen mit dem etwas unglücklichen Titel »Sechs Tage der Selbstermächtigung« ermöglichen eine Innenansicht dieses Arbeitskampfes. Frei von Romantisierung oder Idealisierung wird beschrieben, wie es zum Streik kam. Auf den über 200 Seiten wird auch deutlich, wie schwierig Gegenwehr ist, wie erpreßbar sich die Arbeitenden heute fühlen, wenn sie mit Arbeitslosigkeit bedroht werden.

Die Hoffnung, daß von Bochum ein Flächenbrand ausgehen könne, trog. Der Ausstand ...



Artikel-Länge: 5560 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €