1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.04.2006 / Ansichten / Seite 8

Nervenkrieg

Vor US-Atomangriff auf Iran?

Werner Pirker

Seymour Hersh, der Mann, der den Folterskandal von Abu Ghraib aufgedeckt hatte, weiß nun zu berichten, daß die US-Regierung auf einen Krieg gegen den Iran eingeschworen sei und sich die diesbezüglichen Planungen bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befänden. Dabei sei auch an den Einsatz von radioaktiven Bunker-brechenden Bomben gegen die unterirdischen Atomanlagen des Iran gedacht.


Hersh zufolge sind Bush und seine Umgebung in der Hoffnung befangen, daß eine militärische Demütigung des Teheraner Regimes einen Volksaufstand provozieren würde. Zudem herrsche in der US-Administration die Überzeugung vor, daß es sich beim iranischen Präsidenten Ahmadinedschad um einen zweiten Hitler handle, der unter Einsatz aller erlaubten und unerlaubten Mittel zur Strecke gebracht werden müsse.


Die Annahme, das islamische Regime in den Untergang bomben zu können, würde sich a...



Artikel-Länge: 2814 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €