1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.04.2006 / Ausland / Seite 7

Wie ein heimlicher Putsch

Neue Welle der Repression in der kurdischen Stadt Diyarbakir. Anschläge in der Türkei und Gefechte mit PKK-Guerilla

Nick Brauns

Zuletzt hatte es den Anschein, daß die bürgerkriegsähnlichen Zustände in den kurdischen Städten der Türkei abflauen. Nun aber hat überraschend eine neue Repressionswelle durch türkische Polizei und Armee eingesetzt. Es habe den Anschein, als seien demokratische Rechte durch einen heimlichen Putsch außer Kraft gesetzt worden, beklagt der Vorsitzende des Menschenrechtsvereins IHD in Diyarbakir, Ali Akinci. In der kurdischen Metropole seien in den vergangenen Tagen unter anderem 200 Minderjährige festgenommen worden, sagt er. Genaue Zahlen über Inhaftierte gibt es nicht. »95 Prozent der Kinder sind entweder gefoltert oder auf andere Weise mißhandelt worden«, bestätigt auch der Vorsitzende des Zentrums für Kinderrechte in Diyarbakir, Cengiz Analay. Der Rechtsanwalt berichtet von Fällen, bei denen Kinder unter Schlägen dazu gezwungen wurden, die türkische Nationalhymne zu singen.


Der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan wies derwei...


Artikel-Länge: 3400 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €