1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.04.2006 / Ausland / Seite 6

Interesse an mehr Gewalt

Nach Entführung und Morden in Caracas mobilisiert venezolanische Opposition gegen die Regierung. Parallelen zu Situation vor Putsch im April 2002

Jeroen Kuiper (Caracas) / Harald Neuber

Nach den Morden an einem Pressefotografen und mehreren Entführten ist in Venezuela eine Debatte um die Sicherheitslage entbrannt. Besonders oppositionelle Gruppen und die regierungskritischen privaten Medien nutzen die Verbrechensfälle, um die Regierung zu attackieren. Nicht ohne Ergebnis: In den vergangenen Tagen kam es in der Hauptstadt zu Demonstrationen und Zusammenstößen mit der Polizei. Besonders im reichen Osten von Caracas versammelten sich Gegner der linken Regierung von Präsident Hugo Chávez, um den Aufrufen zur »aktiven Trauer« zu folgen.


Anlaß für die Proteste sind drei Gewaltverbrechen. Am vergangenen Dienstag waren außerhalb der Hauptstadt zunächst die Leichen von drei entführten Brüdern und ihres Fahrers gefunden worden. John, Kevin und Jason Faddoul waren von Unbekannten verschleppt worden. Die minderjährigen Söhne eines kanadisch-libanesischen Geschäftsmannes sollten gegen die Zahlung von umgerechnet 3,6 Millionen...


Artikel-Länge: 4147 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €