3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
07.04.2006 / Feuilleton / Seite 13

Französische Rauchzeichen

Eine Broschüre zu den Aufständen in den Banlieues

Walter Hanser
Was tun, wenn jemand stumm rebelliert? Als im vergangenen Herbst die Vorstädte Frankreichs brannten, wußte die Linke nicht so recht, wie dieser forderungslose Protest zu werten sei. Die Rechte sah in ihm einen Ausdruck von Islamismus, Männerbanden und verurteilenswürdiger Gewalt, die Linke wies auf Arbeits- und Perspektivlosigkeit, die koloniale Vergangenheit Frankreichs und das brutale, von Rassismus geprägte Vorgehen der Polizei gegen die meist aus dem Maghreb stammenden Jugendlichen der Trabantenstädte hin. Doch ob die Revolte selbst bereits emanzipatorische Züge aufwies, darüber waren sich die Linken gerade hierzulande uneins.

Wie französische Linksradikale die Dinge sehen, ist nun in einer lesenswerten Broschüre nachgezeichnet. Darin wird weniger der antirassistische und antikolonialistische Aspekt betont, sondern die Revolte in bezug auf die Klassenverhältnisse Frankreichs diskutiert. Der Ausschluß aus der Produktion erscheint als hauptsächliche Moti...

Artikel-Länge: 3415 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €