Gegründet 1947 Mittwoch, 5. August 2020, Nr. 181
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
03.04.2006 / Sport / Seite 16

Alles noch aufgeholt

Essen ist weg, Carl Zeiss oder St. Pauli? Der 30. Regionalliga-Spieltag

Jens Walther

Zuerst die Regionalliga Nord: Erstmals im Jahr 2006 konnte Carl Zeiss Jena, der Aufsteiger auf dem Tabellenplatz Numero zwo (55 Punkte), nicht gewinnen. In den vergangenen Wochen hatte Carl Zeiss nacheinander Essen und Kiel geschlagen. Die Serie von sechs Siegen am Faden riß beim Vorletzten 1. FC Köln II mit einem 1:1 (0:1) – zwei wichtige Punkte für einen möglichen Durchmarsch in die zweite Liga. »Das war unsere schlechteste Saisonleistung. Ich hoffe, daraus haben wir gelernt«, sagte Kapitän Torsten Ziegner. Die »Geißbock«-Reserve war durch Daniel Chitsulo (38.) in Führung gegangen, Daniel Zaccanti glich glücklicherweise noch aus (81.).

Rot-Weiß Essen steht vor dem Wie...

Artikel-Länge: 2169 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €