Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.04.2006 / Inland / Seite 5

Unabhängiges Bahn-Gutachten gefordert

Bündnistreffen gegen Bahnprivatisierung: Regierungsberater lassen Kritiker nicht zu Wort kommen

Hans-Gerd Öfinger

Die anstehende Bundestagsentscheidung über eine endgültige Privatisierung der Deutschen Bahn stand im Mittelpunkt eines bundesweiten Treffens, zu dem Privatisierungsgegner um das Aktionsbündnis »Bahn für alle« am Samstag in Göttingen zusammengekommen waren. Die anwesenden Vertreter privatisierungskritischer Initiativen besprachen das gemeinsame Vorgehen in den kommenden Monaten.

Das Bündnis war 2004 von Vertretern von ATTAC, der Expertengruppe Bürgerbahn statt Börsenbahn, der gewerkschaftlichen Basisinitiative Bahn von unten und der Umweltschutzorganisation Robin Wood gegründet worden. Sie alle lehnen einen Ausverkauf der Bahn durch Börsengang, Zerschlagung und Teilverkäufe ab: Das von der Mehrheit der Verkehrspolitiker angestrebte Modell einer T...

Artikel-Länge: 2404 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €