3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Mai 2023, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
20.03.2006 / Feuilleton / Seite 12

Mit Gurke im Arsch

Zum Abschluß gab es einen Heimatfolterabend. Am Samstag endete in Köln das sechste internationale Literaturfest »lit.COLOGNE«

Dirk Ruder

Kurz nach Karneval muß das rheinische Idiom dran glauben. Dann wird der nölende Dialekt, von dem schon Heinrich Heine befand, er nähme kongenial das Quaken der Frösche in den niederländischen Sümpfen vorweg, mit Fakeln und Trommeln feierlich aus der Stadt vertrieben und Köln hängt überall Warnhinweise auf. Blaue Fahnen mit riesigen Gänsefüßchen in Pink, damit jeder weiß: Achtung, es kommen ausländische Gäste, deshalb wird jetzt hier mal für ein paar Tage intelligent geguckt und versuchsweise Hochdeutsch gesprochen. Die Gänsefüßchen gehören der »lit.COLOGNE«, dem Internationalen Literaturfest, das am Samstag nach neun Tagen mit einem feinen Abend »Im Land der dichten Denker« endete. Der Abend bot dem fachkundigen Hans Zippert, Exhonorarprofessor beim Satiremagazin Titanic den passenden Rahmen, um staatsbürgerkundliche Fragen von größter Dimension zu erörtern: Wo kommt Deutschland her und wie wurde Deutschland hergestellt?

Es wurde, wi...

Artikel-Länge: 5312 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €