1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
20.03.2006 / Thema / Seite 10

Tage der Kommune

Vor 135 Jahren entstand in Paris das Vorbild der Diktatur des Proletariats

Nick Brauns

Am Morgen des 18. März 1871 wurde Paris geweckt durch den Donnerruf: »Es lebe die Kommune«. So eröffnet Karl Marx' berühmte Adresse des Generalrats der Internationalen Arbeiterassoziation zum »Bürgerkrieg in Frankreich« die Darstellung der ersten proletarischen Revolution der Weltgeschichte. Ausgelöst wurde sie weniger durch die soziale als durch die nationale Frage.

Hinterlassenschaft des Kaiserreichs

Der Abenteurer auf dem französischen Kaiserthron Napoleon III. hatte am 19. Juli 1870 den Krieg gegen Preußen begonnen, um durch militärische Siege das Prestige des Kaiserreichs zu festigen und dem Anwachsen republikanischer Stimmungen im eigenen Land zu begegnen. Der Krieg zeigte schnell die innere Fäulnis des französischen Kaiserreichs. Nach nur zwei Monaten war Frankreich geschlagen, und Napoleon III. mußte am 2. September in Sedan kapitulieren. In Paris wurde am 4. September die Republik ausgerufen und eine »Regierung der nationalen Verteidigu...

Artikel-Länge: 16674 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €