Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
11.03.2006 / Inland / Seite 5

Halberstadt war kein Einzelfall

Auch niedersächsische Gemeinde Auetal sagte Antifa-Konzert aus Angst vor Rechten ab. Neonazis schändeten schon im Herbst jüdische Gedenkstätten

Reimar Paul

Die Absage eines Konstantin-Wecker-Auftritts in Halberstadt auf Druck der rechtsextremen NPD war offenbar kein Einzelfall. Die Samtgemeinde Auetal im niedersächsischen Landkreis Schaumburg hat ebenfalls ein »Rock gegen Rechts«-Konzert mit dem Verweis auf mögliche rechte Gegenaktionen und einer Gefährdung der Öffentlichkeit untersagt.

Bei der Gemeinde Auetal war am Freitag nachmittag nur noch ein Anrufbeantworter zu erreichen. Nach jW-Recherchen sollte die Musikveranstaltung am vergangenen Samstag im Dorfgemeinschaftshaus des zu Auetal gehörenden Ortes Bernsen stattfinden. Eine Band und zwei DJ’s wollten für Stimmung sorgen – und gleichzeitig gegen Hakenkreuzschmierereinen vom vergangenen Herbst protestieren. Doch in einem von Bürgermeisterin Ursula Sapia unterzeichneten Brief verbot die Gemeinde das Antifa-Musikfest.

Zur Begründung hieß es unter anderem, daß »eine Vermietung der Räumlichkeiten grundsätzlich nur an Einwohner des Ortst...

Artikel-Länge: 3195 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €