Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.02.2006 / Ansichten / Seite 8

Falsche Propheten

Gastkommentar zum Konflikt um Karikaturen vom Propheten Mohammed

Klaus Hartmann

Mittelalterliche Finsterlinge gegen Freigeister, religiöse Intoleranz kontra Meinungsfreiheit? Mit dieser Kurzformel wird der Konflikt um Karikaturen vom Propheten Mohammed in der dänischen Zeitung Jyllands-Posten meist gedeutet. Das ist so eingängig wie falsch.

Die Deutung liegt auch nahe wegen deutscher Strafverfolgung sogenannter »Gotteslästerung«: seit der Zensur aus Bismarcks Sozialistengesetz-Zeiten bis zum § 166 StGB heute, den kirchliche Hoch- und Merkwürden jährlich für Dutzende Strafanzeigen nutzen. Mit der »Gotteslästerung« wird meist die mißliebige politische Aussage bekämpft: George Grosz wurde in der Weimarer Republik für seinen berühmten »Jesus mit Gasmaske« bestraft, nicht weil er damit den Religionsstifter beleidigt hätte, sondern die Kriegstreiber – die freilich unter dem Schutz der Kirchenoberen standen.

Religionskritik, Freiheit der Kunst gibt’s nicht im luftleeren Raum, sie ist kein Selbstzweck, sie hat imm...

Artikel-Länge: 3059 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.