01.02.2006 / Inland / Seite 15

Angriffe auf Jugendliche in Berlin

Im Stadtteil Friedrichshain schlagen Neonazis immer häufiger zu

Lothar Bassermann

Im Berliner Stadtteil Friedrichshain häufen sich derzeit Überfälle auf links-alternative und nichtdeutsche Jugendliche. Wie Markus Roth, Sprecher der Antifa Friedrichshain, gegenüber jW berichtete, griffen am Freitag abend zehn Hooligans am S-Bahnhof Frankfurter Allee einen linken Jugendlichen brutal an und schlugen ihm einen Zahn aus. Im gleichnamigen U-Bahnhof attackierten am Samstag gegen fünf Uhr etwa 15 Neonazis zwei Jugendliche, weil sie sie für »Zecken« hielten und verletzten sie am Kopf. Eine junge Fra...

Artikel-Länge: 1659 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe