Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.01.2006 / Inland / Seite 5

DGB-Linke mischt sich ein

Zusammenschluß kritischer Gewerkschafter mobilisiert zu Demonstration gegen Sozialabbau am 25. März in Berlin und nimmt zu Metalltarifrunde Stellung

Daniel Behruzi, Frankfurt/Main

Die Initiative zur Vernetzung der Gewerkschaftslinken (IVG) will gemeinsam mit Erwerbslosenverbänden und anderen Organisationen am 25. März zur Demonstration gegen Sozialabbau und Massenentlassungen nach Berlin mobilisieren. Das beschloß deren Arbeitsausschuß am Wochenende in Frankfurt am Main. Zudem werden die linken Gewerkschafter mit einem Info in die beginnende Tarifbewegung der IG Metall eingreifen.

»Gemeinsam gegen Sozialabbau, innere Aufrüstung und Krieg.« Unter diesem Motto wollen diverse Initiativen am 25. März nach Berlin mobilisieren. Der auf einem Aktionstreffen sozialer Initiativen am 20. Januar in Köln beschlossene Aufruf wird nun auch von der Gewerkschaftslinken unterstützt. Bereits bei den Demonstrationen gegen die sogenannte Bolkestein-Richtlinie der EU am 11. Febr...

Artikel-Länge: 2482 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €