3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
27.01.2006 / Titel / Seite 1

Ver.di ruft zum Streik

Kommunalbeschäftigte mehrerer Bundesländer stimmen über Ausstand gegen Arbeitszeitverlängerung ab. Gewerkschaft erwartet wochenlange Auseinandersetzung

Daniel Behruzi

Im Konflikt um Arbeitszeitverlängerung für die Kommunalbeschäftigten mehrerer Bundesländer stehen die Zeichen auf Streik. Ver.di-Chef Frank Bsirske kündigte am Donnerstag in Berlin an, die Gewerkschaftsmitglieder in den Kommunen Baden-Württembergs, Niedersachsens und Hamburgs in der kommenden Woche zur Urabstimmung aufzurufen. Bei einem entsprechenden Votum sollen die Arbeitsniederlegungen am 6. Februar beginnen.

»Für uns ist eine Situation eingetreten, die nicht mehr hinnehmbar ist«, erklärte Bsirske. Arbeitszeitverlängerungen seien das absolut falsche Signal, so der ver.di-Vorsitzende. In Baden-Württtemberg hatte der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) die Arbeitszeitregelungen bereits zum 30. November letzten Jahres gekündigt – nur zwei Monate nach Inkrafttreten des neuen Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVÖD). Dieser enthält eine Klausel, mit der ver.di Verhandlungen über die Arbeitszeiten in den Kommunen zusagt. Bsirske warf der Gegense...

Artikel-Länge: 3309 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!