Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
19.01.2006 / Inland / Seite 2

Mediziner wollen mehr Geld

20 000 auf der größten Ärztedemo in der Geschichte der BRD

Mit der größten Ärztedemonstration in der Geschichte der Bundesrepublik haben am Mittwoch in Berlin rund 20 000 Mediziner ihre Forderung nach einem Kurswechsel in der Gesundheitspolitik und besseren Arbeitsbedingungen untermauert. Zugleich blieb bundesweit etwa jede zweite Praxis geschlossen, teilten die Veranstalter weiter mit. »Wir Ärzte haben genug von unmenschlichen Arbeitsbedingungen und unbezahlter Mehrarbeit«, sagte Bundesärztekammerpräsident Jörg-Dietrich Hoppe in Berlin.

Unter dem Motto »Gemeinsam sind wir eine Macht« zogen die aus ganz Deutschland angereisten Ärzte nach einer Auftaktkundgebung im Tiergarten am Nachmittag vor das Gesundheitsministerium. Zu den Protesten am sogenannten Tag der Ärzte hatten mehr als 40 Verbände aufgerufen. Der Unmut der Mediziner richtet sich vor allem gegen die überbordende Bürokratie, die aus ihrer Sicht zu geringen Einkommen der ...

Artikel-Länge: 2757 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €