75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 17. Januar 2022, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.01.2006 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Kampf gegen Faschismus kann nie altbacken sein«

Gespräch mit Heinrich Fink. Über Neonazis in der Bundesrepublik, den Zusammenhang von Kapitalismus und Faschismus sowie das Verhältnis von Antifaschisten zu Autonomen, »Antideutschen« und zum Staat

Markus Bernhardt
Professor Heinrich Fink ist Bundesvorsitzender der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten (VVN-BdA). Die VVN-BdA ist ein überparteilicher Zusammenschluß von Verfolgten des Naziregimes, Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfern, Antifaschistinnen und Antifaschisten aller Generationen. Von 1990 bis 1992 war Heinrich Fink Rektor der Humboldt Universität zu Berlin. In der Legislaturperiode 1998 bis 2002 war er Mitglied des Deutschen Bundestages für die Fraktion der PDS.


Nahezu jedes Wochenende marschieren neofaschistische Gruppen und Parteien in der Bundesrepublik auf. Wie schätzt die VVN-BdA die Aktionen der Neonazis aktuell ein?

Aktivitäten von Neonazis haben in der Bundesrepublik eine lange Tradition. In den letzten Jahren ist jedoch ein rasanter Anstieg zu beobachten. Das betrifft nicht nur die Aktionen der sogenannten Freien Kameradschaften, sondern auch die der NPD und anderer Parteien diesen Schlages. Wir nehme...

Artikel-Länge: 13507 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €