Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.01.2006 / Titel / Seite 1

Bombige BND-Hilfe

Neuer Geheimdienstskandal: Deutsche Agenten sollen in Bagdad Koordinaten für Luftangriff an US-Luftwaffe weitergegeben haben. Linkspartei will Untersuchungsausschuß

Peter Wolter

Der neueste Geheimdienstskandal hat Entsetzen in allen Parteien ausgelöst: Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes (BND) sollen in Bagdad die US-amerikanischen Streitkräfte mit Koordinaten für ein Ziel versorgt haben, bei dessen Bombardierung bis zu 14 Zivilisten ums Leben kamen. Die Linksfraktion beschloß am Donnerstag, einen parlamentarischen Untersuchungsausschuß zu beantragen. Der Bundestag wird sich in der kommenden Woche in einer Aktuellen Stunde mit dem Thema befassen. Die Linkspartei-Abgeordneten Petra Pau und Gesine Lötzsch prüfen sogar, ob sie im Hinblick auf eine eventuelle Beteiligung der BRD an dem Angriffskrieg der USA gegen den Irak vor das Bundesverfassungsgericht gehen.

Das Fernsehmagazin Panorama sowie die Süddeutsche Zeitung hatten am Donnerstag unter Berufung auf einen ehemaligen Mitarbeiter des US-Verteidigungsministeriums berichtet, zwei BND-Agenten hätten auf Bitten von US-Kollegen im Bagdader Stadtteil Mansur im Frühjahr 2003...

Artikel-Länge: 3232 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.