3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Bombige BND-Hilfe

    Neuer Geheimdienstskandal: Deutsche Agenten sollen in Bagdad Koordinaten für Luftangriff an US-Luftwaffe weitergegeben haben. Linkspartei will Untersuchungsausschuß
    Von Peter Wolter
  • Kein Fußbreit den Aliens

    Wie die Menschen die Erde zurückerobern können. Ein aktueller Vorschlag für die Diskussion auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz. (Teil II und Schluß)
    Von Jürgen Elsässer
  • Neue Leitung, alte Strategie

    Berliner Krankenhauskonzern Vivantes will »Sanierung« auf Kosten der Beschäftigten fortsetzen
    Von Daniel Behruzi
  • Zeugen mit Klebebärten

    In Berlin endete die Hauptverhandlung gegen Antifaschisten mit überraschend frühem Urteil. Verteidigung kritisiert Prozeßbedingungen
    Von Andreas Siegmund-Schultze
  • Abgeschrieben

    Linksfraktion im Bundestag zu gesetzlichem Mindestlohn und BRD-Verwicklungen in der Irak-Krieg
  • Rolle rückwärts

    Zwischen Vogelgrippe und Gammelfleischskandal; Rund um die »Grüne Woche« in Berlin wird heftig über die künftige Agrar- und Verbraucherschutzpolitik gestritten
    Von Rainer Balcerowiak
  • Im Kampf gewachsen

    Gerade hat die kubanische Revolution ihren 47. Jahrestag gefeiert. Kaum zuvor waren die Chancen größer - aber auch die Gefahren
    Von Harald Neuber
  • Drei Finger, keine Faust

    Erkrankung Scharons wirbelt politische Landschaft Israels durcheinander. Kadima-Partei könnte mit ihren unverbindlichen Aussagen Wähler anziehen
    Von Uri Avnery
  • Die Medien schweigen

    Exstabschef im US-Außenministerium berichtet über »Geheimpolitik« der Neokonservativen zur Vorbereitung des Irak-Kriegs. In den großen Zeitungen fand sich darüber kein Wort
    Von Rainer Rupp
  • Der Mief im trauten Heim

    »Ich frage mich, wie man sich ohne Fotos erinnern kann ...« - Claudia Reinhardt gräbt mit zwei Bildbänden die Vergangenheit um
    Von Ulf Schleth
  • Feinripp mit Eingriff

    Schießer vs. Calvin Klein: Gerhard Falkners lyrisches Plädoyer für mehr Ehrlichkeit in der Kunst
    Von Martin Droschke
  • Ungewöhnlicher Enthusiasmus

    Mein Bethanien, dein Bethanien, unser Bethanien: In Berlin-Kreuzberg ist ein kleiner Kulturkampf entbrannt
    Von Felix Kubach
  • »Es sind doch Menschen«

    Marthe Adélaïde Hautval überlebte Auschwitz und Ravensbrück. Als Ärztin hatte sie Kranke gepflegt und ihre Hilfe bei Versuchen an Häftlingen verweigert
    Von Florence Hervé
  • Noch nie gewonnen

    Salamitaktik: Wie die Wasserballer von Spandau 04 Budapest besiegen wollen
    Von Klaus Weise