Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Freitag, 14. August 2020, Nr. 189
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
09.01.2006 / Feuilleton / Seite 8

Quotenjäger des Tages

ARD

Nun sind sie also gelaufen, die 90 Minuten Film, nach denen - folgt man der bescheidenen Meinung des Autoren - »die Geschichte des Kalten Kriegs umgeschrieben werden« muß. Plaziert zur besten Sendezeit am Freitag abend - eine für den sonst so stiefmütterlichen Umgang mit Dokumentationen geradezu sensationelle Adelung; beworben, ja gehypt mit allen Mitteln, die der ARD zur Verfügung stehen; deklariert als Politdoku, verkauft als heiße Ware. Schließlich taten sich 2,1 Millionen TV-Konsumenten den reißerisch als Duell zwischen Castro und Kennedy verkauften Präsidentenmord von 1963 an. Ein »wenig überzeugender« Zuschaueranteil von 7,8 Prozent, wertete das Medienmagazin DWDL am Samstag.

Das »Rendevous mit dem Tod« entpuppte sich ...

Artikel-Länge: 2314 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Jetzt Protest-Abo bestellen!