29.12.2005 / Feuilleton / Seite 12

Herz und Arterien

Grundkurs Arbeiterklasse mit Beverly Silver (3): Nationale Befreiung und Klassenkampf

Walter Hanser

In ihrer Untersuchung zu »Arbeiterbewegungen und Globalisierung seit 1870« bringt Beverley Silver zwei politische Theorien unter einen Hut, die einander lange unversöhnlich gegenüberstanden: den marxistisch-leninistischen Klassenkampf und die Weltsystemtheorie. Während Vertreter der Imperialismus- und Dependenz-Theorie auf eine Abkoppelung sozialistischer Staaten setzten, hielten Anhänger der Weltsystemtheorie wenig von diesem Ansatz: Das sei nicht viel mehr als zugespitzter Protektionismus und Industrialismus – westliches Entwicklungs- und Fortschrittsdenken würde sich im jeweiligen nationalen Rahmen hinter dem Rücken der neuen Führer durchsetzen.

Wer auf das bestienhafte Herz des Imperialismus fixiert ist, vernachlässigt die vielen Arterien des kapitalistischen Weltmarktes – den zentralen Zusammenhang, aus dem sich auch Länder nicht befreien können, die sozialistisch heißen. Eine Vormachtstellung kann nicht allein auf imperialistischer Gewalt gründe...

Artikel-Länge: 5341 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe