5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.12.2005 / Feuilleton / Seite 12

Im Dunkeln munkeln

Eine Tagung des Deutschen Journalisten-Verbandes klärt darüber auf, wie man es sich im »Fadenkreuz der Regierenden« unerkannt gemütlich machen kann

Jürgen Elsässer

Wie sollen sich Journalisten verhalten, wenn sie sich unversehens »Im Fadenkreuz der Regierenden«, befinden – so der Titel einer Tagung des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV) am Mittwoch in Berlin. »Wenn Sie sich mit einem Informanten treffen, lassen Sie das Handy zu Hause und machen sich mit dem Leihgerät eines Bekannten auf den Weg«, riet Erich Schmidt-Eenboom den etwa 50 Teilnehmern. Da Mobiltelefone über das US-amerikanische Satellitenleitsystem GPS leicht ortbar seien, könnten staatliche Überwacher die Bewegungsmuster und auch das Zusammentreffen von Handybesitzern leicht feststellen. Der Geheimdienstexperte selbst wurde vor gut zehn Jahren noch mit recht hausbackenen Methoden beschattet: Zwischen November 1993 und März 1996 hatte sich ein Observationsteam des Bundesnachrichtendienstes (BND) an seine Fersen geheftet. Das von ihm geleitete Friedensforschungsinstitut im bayrischen Weilheim wurde rund um die Uhr von acht bis zehn Agenten überwacht, ...

Artikel-Länge: 3355 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €